in Moitzfeld zu hause

Arbeiter-Unterstützungsverein Bensberg-Ehrenfeld 1896 e.V.

Der Arbeiter-Unterstützungsverein Bensberg –Ehrenfeld 1896, kurz „STUTZ“ genannt, feierte im Jahre 2006 sein 110-jähriges Bestehen. Ein „etwas anderer Verein“.

Gegründet wurde der STUTZ im Jahre 1896 mit dem Ziel, Bürger, die durch Krankheit und andere Unbilden unverschuldet in Not geraten waren, mit Rat und Tat zu unterstützen. Es waren damals vornehmlich Bergleute, die den Verein gründeten. Seinerzeit gab es noch keine Kranken- oder Sozialversicherung, wie wir sie heute als selbstverständlich erachten. Das bewog die Gründer sich nach dem Leitmotiv des STUTZ:

„Wenn jeder dem anderen hilft, so ist allen geholfen“

zusammenzuschließen, um Mitglieder zu werben und gemeinsam der Not in den betreffenden Familien entgegenzutreten.

Der immer noch in den Ortschaften Ehrenfeld, Herweg und Löhe aktive Verein hat heute 10 aktive und 89 inaktive Mitglieder, die mit Ihren Beiträgen den finanziellen Sockel für die Vereinsarbeit zusammentragen.

In der heutigen Zeit ist die materielle Not und soziale Unterversorgung nicht mehr verbreitet. Vielmehr sehen sich immer mehr ältere Mitbürger einer immer stärkeren Anonymität und Gleichgültigkeit der Gesellschaft ausgesetzt.

Dies zu ändern, den älteren Mitbürgern das Gefühl der Dazugehörigkeit zu vermitteln und sie weiterhin in die Gemeinschaft zu integrieren, ist heutzutage das erklärte Ziel des STUTZ.

  • So werden ältere Mitbürger ab dem 75. Lebensjahr an ihren runden Geburtstagen besucht.
  • Krankenbesuche werden bei längeren Erkrankungen sowohl im Krankenhaus wie auch zu Hause vorgenommen.
  • Senioren, die Ihr Haus nicht mehr verlassen können, werden zu Weichnachten besucht.
  • In der Adventzeit findet ein gut besuchter weihnachtlicher Nachmittag statt. Die Teilnehmer werden von den Frauen der aktiven Mitglieder mit Kaffee und Kuchen bewirtet und nehmen eine gut gefüllte Weihnachtstüte mit nach Hause.

Termine der Dorfgemeinschaft

Cafe 60+

Am:27.10.19
Beginn:15:00
Ende:18:00
Ort:Pfarrsaal St. Joseph, Moitzfeld

Liebe Seniorinnen & Senioren, Liebe Privatiers & Jung gebliebene,

einmal im Jahr gibt es ein gemütliches Beisammensein auf Einladung der Dorfgemeinschaft Moitzfeld - Plaudern bei Kaffee & Kuchen oder auch einem kühlen Kölsch. Für musikalische Untermalung sorgt wieder Klaus Frings mit seinem Akkordeon.

Wo? Im Pfarrsaal von St. Joseph

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich!

Nutzen Sie die Gelegenheit, mit anderen Moitzfeldern und Moitzfelderinnen gemütlich zusammen zu kommen!

Neues aus der Dorfgemeinschaft

Infos, Ankündigungen, Downloads ...